Rundblick-Unna » 11Jähriger von 2 Jugendlichen beraubt und getreten

11Jähriger von 2 Jugendlichen beraubt und getreten

Von zwei älteren Jugendlichen beraubt und getreten wurde am Freitagnachmittag ein Elfjähriger in Werl.

Der Junge hielt sich gegen 16.00 Uhr mit seinem beiden Freunden ( 9 und 11) im Eingangsbereich des Park-Friedhofs auf, als plötzlich 2 ältere Jungen auf die drei zukamen. Sie forderten den Elfjährigen auf, sein Skateboard herauszugeben. Als der Junge sich weigerte und sein Skateboard umklammert hielt, kassierte er Tritte von einem der beiden Jugendlichen. Das Skateboard wurde gewaltsam entrissen.

Der beraubte Elfjährige wollte das aber so nicht akzeptieren. Er rannte den Tätern hinterher, forderte mutig sein Eigentum zurück – woraufhin einer der Jugendlichen rabiat reagierte, den Jüngeren mehrfach schlug und trat. Der 11Jährige musste sich schließlich geschlagen geben.

Die Jugendlichen entfernten sich mit dem Skatebord in Richtung Penny Markt. Eine Fahndung im Stadtgebiet Werl blieb erfolglos. Das Kriminalkommissariat in Werl hat die Ermittlungen aufgenommen.

Personenbeschreibungen: Die Gesuchten sind etwa 14 bis 15 Jahre alt und 160 bis 165 Zentimeter groß. Der eine Jugendliche hatte eine kräftige, leicht moppelige Statur und kurze lockige, braune Haare. Bekleidet war er mit einer Jeanshose und einem blauen T-Shirt mit der Applikation eines Smiley. Der andere hatte glatte, kurze, braune Haare und war mit einer grauen Kapuzenjacke und einer dunklen Jeanshose bekleidet.

Die Polizei in Werl sucht Zeugen, die Hinweise auf die Beiden geben können. Telefon: 02922-91000.

Kommentare (9)

  • Helmut Brune via Facebook

    |

    Abscheulich.

    Antworten

  • Sandra Imig via Facebook

    |

    Wird immer schlimmer

    Antworten

  • Degirb Gnoleic via Facebook

    |

    Denen gehört mal so richtig …… Dampf gemacht, Sozialstunden für die Allgemeinheit, dann kommen sie vielleicht auf andere Gedanken, denen gehts doch viel zu gut, haben Langeweile und n i x zu tun …… :-( :-/

    Antworten

  • Mike

    |

    Solangsam schauen sich selbst Kinder die Selbstbedienungsmentalität die derzeit leider vorherrscht ab

    Antworten

  • Michaela Weischer via Facebook

    |

    Welche Werte werden denn da noch von den Eltern vermittelt? Das ist schrecklich..

    Antworten

  • fürst

    |

    So etwas macht mich total wütend,
    um so wütender, da ich Machtlosigkeit dagegen erkenne.
    Unter „leicht moppelige Statur “ in der Täterbeschreibung, habe ich die Vorstellung von einem fetten, häßlichen, minderbegabten Kind/Jugenlichen/Herwanwachsenden.

    Antworten

  • Dagmar Kuhn via Facebook

    |

    Aber das die Polizei noch nicht mal in der Lage ist bei sonder doch eigentlich recht guten Beschreibung Kinder zu fassen ,macht mich auch nachdenklich….

    Antworten

  • Anja Kühn via Facebook

    |

    Da fehlen einem doch echt die Worte… traurig..einfach nur traurig…

    Antworten

Kommentieren