Rundblick-Unna » 100 000 € Schaden bei Hausbrand in Schwerte – Zeuge bemerkte Rauch und Feuerschein

100 000 € Schaden bei Hausbrand in Schwerte – Zeuge bemerkte Rauch und Feuerschein

In Schwerte hat gestern Abend ein aufmerksamer Zeuge frühzeitig einen Hausbrand bemerkt und die Feuerwehr verständigt. Diese konnte das Feuer unter Kontrolle bringen und löschen, bevor es auf weitere Gebäude übergriff und evtl. Menschen zu Schaden kamen. Eine Bewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Der Zeuge bemerkte um kurz vor 20 Uhr Rauch und Feuerschein in einem Anbau des betroffenen Zweifamilienhauses an der Feldstraße. Er verständigte umgehend über Notruf die Feuerwehr. Diese konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen und die Flammen löschen.

Die Hausbewohner hatten sich bereits vor Eintreffen der Rettungskräfte selbst aus dem Gebäude gerettet. Bei einer Frau lag Verdacht auf Rauchgasvergiftung vor. Sie wurde in ein Krankenhaus gefahren, wo sie stationär verblieb. Der Anbau wurde durch den Brand komplett zerstört, es entstand Gebäudeschaden in Höhe von ca. 100.000 Euro, schreibt die Polizei.

Zur Brandursache können derzeit keine Angaben gemacht werden. Die Ermittlungen hierzu wird das zuständige Fachkommissariat übernehmen.

Kommentare (3)

Kommentieren