Rundblick-Unna » 10 km Stau auf A44 bei UN-Ost: 40-Tonner und Klein-Lkw prallten zusammen

10 km Stau auf A44 bei UN-Ost: 40-Tonner und Klein-Lkw prallten zusammen

Stau heute früh zwischen dem Kreuz Werl und Unna-Ost – und zwar kilometerlang: So begann für zahlreiche Pendler auf der Autobahn A44 in Richtung Dortmund die Fahrt in die neue Arbeitswoche. Vorab: Es gibt nach derzeitigem Stand keine Verletzten, lediglich Sachschaden, erfuhren wir bei der Polizeipressestelle Dortmund.

In den Unfall waren laut ersten Auskünften ein 40-Tonner und ein Klein-Lkw verwickelt. Diese prallten gegen 6.30 Uhr aus noch unklaren Gründen zwischen dem Autobahnkreuz Werl und der Anschlussstelle Unna-Ost zusammen. Beide Fahrzeuge standen eine Zeitlang auf dem rechten Fahrstreifen, so die Polizei, damit war diese Fahrspur blockiert – und das hatte natürlich gravierende Folgen für den Montagmorgen-Berufsverkehr. Der Stau wuchs auf bis zu 10 Kilometer an.

Inzwischen (ca. 9 Uhr) ist die Fahrbahn wieder frei, meldet die Polizeisprecherin. Der Stau löst sich auf. Personen wurden bei der Kollision nicht verletzt, so ist der bisherige Stand, die Unfallursache wird noch aufgenommen.

Kommentare (1)

Kommentieren